Das perfekte Profilbild in 7 Schritten erstellen

Dein Profilbild auf Tinder ist entscheidend dafür, ob dich eine Frau überhaupt kontaktieren wird oder nicht. Ein gutes Bild von dir kann deine Chancen auf Matches und Likes maximieren. Gerade bei Tinder hängt meist alles nur von einem einzigen Bild ab!

Darum sollte es perfekt sein! Aber wie sieht ein perfektes Profilbild für Tinder überhaupt aus?

Wenn du in Zukunft mehr Likes und Matches haben willst, dann gibt es einige Dinge, auf die du bei deinem Tinder-Profilbild achten solltest:

1. Verwende ein Porträt-Foto von dir

Auf diesem Bild solltest DU im Fokus stehen und es sollte natürlich möglichst aktuell sein. Dein Gesicht sollte gut zu erkennen sein. Nimm keine Ganzkörperaufnahmen für dein Profilbild, sondern spare dir diese für die Galerie auf. Achte auch darauf, dass niemand anderes auf deinem Profibild zu sehen ist. 

2. Bitte lächeln!

Der böse Blick ist heute nicht mehr cool, sondern out. Mit einem strahlenden Lächeln hingegen kannst du deine Likes und Matches in die Höhe schnellen lassen. Denn das zeigt Offenheit und Ausstrahlung, was besonders attraktiv ist und deine potenziellen Partnerinnen eher dazu bewegt, Kontakt zu dir aufzunehmen.

3. Schaue in die Kamera

Du solltest auf deinem Bild möglichst in die Kamera schauen, denn du möchtest Kontakt zur Betrachterin herstellen. Stehe dabei gerade und präsentiere dich möglichst selbstbewusst. Versuche jedoch billige Posen zu vermeiden. Du möchtest möglichst natürlich wirken.

4. Wähle die passende Umgebung

Im Freien ist das Licht meist besser als in geschlossenen Räumen. Darum sind Draußen-Aufnahmen bei Tageslicht viel schöner. Vermeide aber direktes Sonnenlicht, um unschöne Schatten im Gesicht und verkniffene Augen zu vermeiden.

Achte außerdem darauf, dass nichts im Hintergrund steht, das von dir ablenken könnte. Ein verschwommener Hintergrund wäre umso besser, denn er lässt dein Bild viel intimer wirken.

5. Wähle ein attraktives Outfit

Es ist wichtig, dass du ein Outfit wählst, dass zu deinem Stil passt und auch wirklich dein Geschmack trifft. Wähle ein Outfit, in dem du dich wohlfühlst. Wenn du dich nicht wohlfühlst, wird man das auf den Bildern direkt erkennen und du könntest unsicher wirken. 

6. Lade authentische Bilder hoch

Zeige dich, wie du wirklich bist. Es wird dir irgendwann zum Verhängnis, wenn du Bilder hochlädst, die ein falsches Bild von dir vermitteln. Achte darauf, dass du dich authentisch zeigst. Denn spätestens beim ersten Date wird die Wahrheit ans Licht kommen.  

7. Achte auf die Qualität deiner Bilder

Verpixelte Bilder, die unterbelichtet sind, werden keine Aufmerksamkeit bekommen. Achte darauf, dass du eine gute Kamera verwendest und vermeide Filter, da sie Bilder oft unnatürlich wirken lassen. Außerdem solltest du sicherstellen, dass der Ausschnitt passt. Auf Tinder werden Fotos normalerweise in einem quadratischen Format angezeigt.

Natürlich kannst du mit etwas Hilfe und Übung dein Profilbild selbst aufnehmen. Sei dir aber bewusst, dass Selfies meist nicht so gut ankommen, wie gestochen scharfe Porträt-Aufnahmen.

Wenn du wirklich sichergehen möchtest, dass du deine Chancen auf mehr Matches und Likes auf Tinder erhöhst, rate ich dir zu einem professionellen Tinder-Fotoshooting, welches dich perfekt in Szene setzen wird.

Fotoshooting Anfragen

Bist du bereit für erstklassige Bilder, mehr Matches und Dates? 

Dann sichere dir jetzt dein Tinder Fotoshooting.